Posts by Weekend

    Wir heißen unsere neuen Kameraden

    Sinon_Akaya und
    Mark.Schäfer


    Nach erfolgreichen Tech-Check und eurem ersten Event, steigt Ihr in den Rang des Jägers :Jaeger: ein.

    Des weiteren, wir freuen uns bekannt geben zu können, dass


    Stiffler


    nach insgesamt zweiundzwanzig Events nun zum Hauptgefreiten :Hauptgefreiter: Befördert wurde.

    Ebenso, freuen wir uns bekannt geben zu können, dass Forster zum Obergefreiten :Obergefreiter: Befördert wurde.

    Wir wünschen euch viel Glück und Erfolg mit euren neuen Positionen!


    Horrido – Joho!

    Meiner meinung nach brauchen wir das nicht.
    Grund: Ohne Ctab müssen alle darauf achten wo ihr neben mann ist, mit anderen worten man kann sich nicht auf das Ctab/GPS verlassen und unaufmerksam werden, sondern man muss dauerhaft schauen wo sind meine Kameraden und wohin müssen wir, also im Marsch nicht einfach der Linie auf dem GPS folgen sondern den Kameraden die wissen wo es lang geht.
    All das würde und trägt auch schon, zu höherer Aufmerksamkeit in der Gruppe bei.

    1. Hintergrund:


    Während eines Dorffestes mit mehreren Hunderten Besuchern ging bei der Polizei ein Notruf ein, Indem nur der Ort und Hilfegesuch genannt wurde.

    Dadurch das dies der einzige Notruf während des Festes war, ging man von einem Witz oder einer Kleinigkeit aus.

    Es wurde nur eine einfache 2 Mann streife in Richtung des Fests geschickt. Als erst laut der streife von einigen Rowdys die Straße zugesperrt war, gingen die Polizisten die letzten Meter bis ins Dorf zu Fuß.

    Im Dorf angekommen ging in der Leitstelle nur noch ein letzter Funkspruch ein (wird am Anfang des Events vorgespielt). Nach diesen Vorkommnissen war man sich unsicher und schickte uns zur Untersuchung der Ereignisse in dieses Dorf.


    2. Mission:


    Unser Ziel ist es Im Dorf Informationen über das Verschwinden der Polizisten sowie den Ursprung des Notrufes Heraus zu finden.


    3. Durchführung:


    Die Gruppenführer werden sich vor Missions beginn mit der Kompanieführung absprechen, wie das Vorgehen erfolgt.

    Allgemein gilt aber folgendes:

    Es soll vermieden werden, Granaten zu werfen (Rauchmittel ausgenommen) und mit Werfern zu schießen (HE).


    4. Zivile Lage:


    Es ist innerhalb des Dorfes und der gesamten Umgebung mit Zivilisten zu rechnen.

    Im Dorf selbst, herrschte kurz vor dem Einsatz und während des Einsatzes ein Fest, weshalb mit vielen Zivilisten gerechnet werden muss.


    (Weitere Infos dazu am Freitag)


    5. Rules of Engagement:

    Regeln die für diesen Einsatz gelten:



    1. Jeder Soldat hat das Recht, sich selbst zu Verteidigen.

    2. Wenn die Einheit sich unter Angriff von Unbewaffneten Personen befindet, ist ein angemessenes Mittel zu wählen, den Angriff effektiv und schnell zu beenden.

    3. Zivilisten dürfen zur Eigen- und/oder Fremdsicherung festgenommen werden.

    4. Wir befinden uns nicht im Krieg mit den Bewohnern von Virolathi.

    5. Das Eigentum andere muss gewahrt werden, Häuser und Fahrzeuge sollten nur im äußersten Notfall zerstört oder angegriffen werden.

    6. Terrorristen (ISIS) bedrohen unsere Sicherheit und das Leben unserer Landsleute. Sie werden aktiv bekämpft.


    6. Minen und Sprengstoffe:

    Es muss nicht mit Minen (oder IEDs) gerrechnet werden.

    7. Dokumentation:

    keine weiteren Informationen vorhanden.